Bretter streichen als Eigenleistung

You are currently viewing Bretter streichen als Eigenleistung

Eigenleistung ist beim Eigenheim keine Seltenheit. Eigenleistung in einem Wohn- und Bauprojekt mit 38 Parteien ein Großprojekt. Wir haben uns aus unterschiedlichen Gründen entschieden, die Vorvergrauung der Holzverschalung des Staffelgeschosses in Eigenleistung durchzuführen.

Hintergrund zur Vorvergrauung

Das Staffelgeschoss beider Häuser wird mit Holz verkleidet. Dies dient im Grunde rein der Optik. Da wir allerdings durch die Regelungen im Bebauungsplan in unserem Gestaltungsspielraum sehr eingeschränkt sind, war uns der Naturstoff Holz auch als äußeres Merkmal unserer Häuser wichtig.

Damit die Holzbretter gleichmäßig durch die Witterung ihre Farbe ändern und im Laufe der Zeit nicht fleckig werden, haben wir uns für eine sog. Vorvergrauung entschieden.

Die Aktion

Da die Bretter nicht vorvergraut bei uns auf der Baustelle ankommen und wir unseren gemeinsamen Geldbeutel schonen wollen, haben wir uns gemeinschaftlich dafür entschieden, diese Vorvergrauung in Eigenleistung aufzutragen.

Dafür hat Dieter die Organisation übernommen, Farbe, Pinsel, Handschuhe und alles was dazugehört besorgt.

Mit über 20 querbeeties geht es nun in den nächsten Wochen darum, mit 160 Litern silbergrauen Vorvergrauung 6 km Bretter zu streichen.

Danke Dieter

Hast du Lust die Pinsel mit uns zu schwingen?

Wir freuen uns über helfende Hände! Schreib uns gerne per Mail unter info@querbeet-lueneburg.de. Du findest uns im Hanseviertel, Lübecker Straße 100 + 102 – frag Maps, dort haben wir schon Bescheid gesagt, dass wir als querbeet bald unter der Adresse zu finden sind 😉