Querbeet Crowdfunding


Nachhaltig

Im Herzen von Lüneburg bauen WIR zwei Häuser aus Stroh, Holz und Lehm für eine gemeinsame und lebenswerte Zukunft!

Wir möchten Vorbild sein, für uns selbst und für unsere Kinder, Zusammenleben im lebendigen und kreativen Prozess gestalten und zugleich andere inspirieren, mit diesen nachhaltigen Baustoffen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

generationen verbindend

Wir sind 54 Erwachsene und 15 Kinder im Alter von 0 bis 75 Jahren, die ein gemeinsames Miteinander gestalten wollen. Egal in welcher Lebensphase, wir alle wollen uns am Leben anderer positiv beteiligen, gemeinsam Zeit verbringen und durch die unterschiedlichen Perspektiven unsere Leben gegenseitig bereichern.

Gemeinschaftlich

Unsere diversen Hintergründe, Biografien und Lebenskonzepte sehen wir als bereichernde Vielfalt an. Diesen Weg gehen wir, trotz oder gerade, weil wir ganz unterschiedlich sind mit dem Wissen um das Potential des Gemeinsamen. Dabei finden wir jeweils den stärksten gemeinsamen Nenner, der uns verbindet.

Arbeit und Leben – Der Open Space in Querbeet

Wir planen nicht nur unser Zusammenleben zu gestalten und damit nach außen zu wirken, sondern auch Arbeit in diesem Miteinander neu zu denken.

Das heißt, wir möchten dieser „Arbeit“ einen Raum im Wohnprojekt geben. Durch eine Möglichkeit vor Ort zu arbeiten, kann Beruf und Familie besser miteinander verbunden werden. Und wir sparen Fahrtwege: weniger Verkehr, weniger Auswirkungen auf die Umwelt. Der Open Space ist jedoch nicht nur für den beruflichen Kontext, sondern kann als Kreativraum und Atelier, für Beratung und Coaching sowie Workshops und Vorträge genutzt werden.

Die flexibel gestalteten Räumlichkeiten sind ein Ort der Begegnung und gemeinschaftlichen Lebensgestaltung.

So kannst du uns bei der Verwirklichung unserer Vision unterstützen und ein Teil unseres Vorhabens sein:

Trotz unseres unermüdlichen Willens, den Weg der notwendigen Veränderung zu gehen, müssen auch wir immer wieder die Realität im Auge haben und feststellen, dass unsere finanziellen Ressourcen in Anbetracht des gegenwärtigen Wandels endlich sind. 

Finanzielle Unterstützung

Wir sind sehr dankbar, wenn wir Menschen begegnen, die uns bei der weiteren Verwirklichung dieses SINN stiftenden, zukunftsweisenden Projektes unterstützen möchten. Mit einem individuellen Beitrag in beliebiger Höhe kannst du am Gelingen dieser Vision mitwirken.

In folgenden Bereichen kannst du mitwirken:

  1. Open Space & Co-Working: Dieser Ort zum Arbeiten macht unser Wohnprojekt aus.
  2. Wohnraum für Familien und Rentner*innen: querbeet steht für Vielfalt.
  3. Stellplätze in der Tiefgarage (genutzt für Fahrräder, Lastenräder und Car-Sharing/Elektromobilität), die wir aufgrund städtischer Auflagen bauen mussten.

Direktkredite können wir erst ab 500€ entgegennehmen. Eine Schenkung hilft uns in jeder Höhe – egal ob du 10€ oder 100€ geben kannst. Wir sind dankbar für jeden Beitrag.

Die Direktkredite und Zinsen für Open Space & Co-Working und die Stellplätze werden über dessen Nutzungsgebühr refinanziert. Weitere Infos zu den Hintergründen eines Open Space Direktkredits findest du hier. Sprich uns gerne an, wenn du Interesse oder Fragen hast: crowdfunding@querbeet-lueneburg.de

Fragen und Antworten

Was sind Direktkredite? Ist das sowas wie Spenden?
Es sind Kredite, das heißt du schenkst uns nicht das Geld, sondern leihst es uns, und wenn du das Geld selbst brauchst oder einfach zurückhaben möchtest, zahlen wir es dir innerhalb der Kündigungsfrist (3–12 Monate) zurück.
Warum soll ich euch mein Geld geben? Ist das wirklich etwas Gutes?
Du weißt, wohin das Geld geht und was damit geschieht. Wenn dein Geld hingegen bei der Bank liegt, arbeitet die Bank damit, und du weißt nie, was die Bank mit deinem Geld macht, solange du es dort „herumliegen“ lässt. Vielleicht investiert die Bank Gelder in Windkraft, vielleicht aber auch in Atomenergie, Waffen oder Nahrungsmittel und Rohstoffe. Die Geldanlage bei uns ist also wesentlich transparenter als bei einer Bank. Direkter eben.
Kennt ihr andere Projekte, bei denen das funktioniert hat?
Es gibt deutschlandweit viele Wohnprojekte, die einen Großteil ihrer Baukosten über Privatkredite gedeckt und dann den Wohnraum an Mitglieder vermietet haben. Durch die Miete können dann über Jahre hinweg die Kredite zurückgezahlt werden. Auch in Lüneburg gibt es mehrere solcher Projekte, Beispiele sind „Raeume“ und „Fluse“. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schau doch mal im Internet nach dem Mietshäusersyndikat.
Wie viel muss ich mindestens geben? Ab wann lohnt sich ein Kredit für euch?
Wir nehmen Kredite ab 500 € an, denn viele kleine Kredite können eine große Summe ergeben. Unter 500 € ist der Verwaltungsaufwand für uns zu groß, deshalb können wir leider keine kleineren Kredite annehmen.
Wie hoch sind die Zinsen und wie funktioniert die Verzinsung?
Du kannst dir aussuchen, wie hoch dein Zinssatz sein soll. Wir verzinsen deinen Kredit mit einem Zinssatz zwischen 0 und 1,5 % pro Jahr. Die Zinsen werden taggenau berechnet und dir jeweils Ende Dezember auf dein Konto überwiesen. (Beispiel: Du gibst uns 10.000 € und möchtest 1 % Zinsen, dann bekommst du für jedes volle Jahr 100 € von uns überwiesen.)
Sind die Zinsen steuerpflichtig?
Grundsätzlich ja. Allerdings gibt es für jede steuerpflichtige Person in Deutschland einen Sparerfreibetrag. Aktuell liegt er bei 801,00 € pro Jahr (Stand: 11/2022). Wenn deine Kapitaleinkünfte diesen Betrag nicht überschreiten, musst du keine Steuern auf die Zinsen abführen.
Gibt es Szenarien, in denen das Geld auch verloren gehen kann?
Die Idee ist, dass der querbeet-Fonds von unserer Wohnungseigentümer*innengemeinschaft (WEG) getragen wird. Als Gemeinschaftsprojekt möchten wir nicht nur miteinander leben, sondern uns auch solidarisch unterstützen – auch bei schwierigen Themen wie Finanzen. Ein Risiko lässt sich nicht komplett ausschließen.
Kredite werden über Nutzungsgebühren refinanziert. Wenn die geplante Nutzung nicht erreicht wird, wird die Fläche verkauft und die Kredite zurückbezahlt.
Bekomme ich regelmäßig Geld zurück? Wie schnell bekomme ich mein Geld wieder?
Nein, die Kredite werden nicht in regelmäßigen Raten zurückgezahlt; es gibt normalerweise auch keine feste Laufzeit. Das heißt, du gibst uns das Geld, das du derzeit nicht selbst benötigst, und wenn deine Situation sich ändert, kündigst du den Vertrag und bekommst dein Geld je nach Kündigungsfrist in 3 bis 12 Monaten zurück. Bei einem Kreditbetrag ab 10.000 € können ggf. Teilrückzahlungen vereinbart werden.
Wer ist für mich zuständig, wenn ich zum Beispiel mein Geld zurückhaben möchte?
Wir haben eine AG Fonds gegründet, die sich um die Verwaltung der Kredite und Gelder kümmert. Diese interne Kleingruppe wird dann auch mit dir Kontakt aufnehmen und immer für deine Nachfragen zur Verfügung stehen. Jetzt erreichst du sie unter: crowdfunding@querbeet-lueneburg.de
Wie werden die Gelder verwaltet?
Wir haben ein WEG-Konto speziell für die Verwaltung solcher Gelder, sodass es nicht mit anderen Töpfen wie unseren Nebenkosten durchmischt wird. Die Übersicht werden wir mit einer (von anderen Projekten erprobten) Excel-Liste behalten. Über andere Wohnprojekte haben wir auch Zugang zu Ansprechpersonen, die eine solche Verwaltung schon mehrere Jahre erfolgreich machen.

Hier erreicht uns dein Beitrag:
querbeet – Gemeinschaft GbR
DE48 430 609 671 013 351 000 
GLS –Bank
Zweck: Open-Space / Wohnraum / Stellplätze

Ja, Ich möchte unterstützen!

Da wir aktuell noch im Aufbau eines Organisationsrahmens für die Direktkredite sind, können wir erst in einigen Wochen konkrete Kreditverträge abschließen. Wir möchten dich auf dem Laufenden halten. Daher freuen wir uns, wenn du deine E-Mail Adresse hinterlässt, sodass wir dich zeitnah kontaktieren können.

Trage unverbindlich deine E-Mail ein. Du kannst deine E-Mail jederzeit aus dem Verteiler austragen. Du kannst durch die Auswahl auch entsprechende Förderschwerpunkte wählen oder dich zum Newsletter anmelden. Trage auch gerne einen potentiellen Betrag ein, den du investieren möchtest.

Downloads